media-monday-256.png

Hallo zusammen! 🙂

… und herzlich willkommen in einer neuen Woche. Die wird wahrscheinlich ziemlich lang werden, schließlich ist sie diesmal (für Bundesländer ohne Fronleichnam) eine ohne Feiertag. Vielleicht hilft ja der neue Media Monday die Woche ein wenig zu verschönern.

1. Abgesehen vielleicht von nichts interessieren mich Conventions/Messen eigentlich ziemlich wenig.

2. HD, 3D, UHD… Mir persönlich ist eher der Inhalt der Sendung wichtiger als die Qualität des Fernsehers. Aber guter Inhalt und gute Quali, das ist natürlich der Optimalfall.

3. Honig im Kopf war ja mal ein richtig mieser Streifen, aber die anderen Schweiger-Filme (nicht Tatort) fand ich eigentlich relativ erträglich.

4. Wenn es rein danach geht, wie viele Filme ich mit einer/einem DarstellerIn gesehen habe, müsste(n) wohl vermutlich Tom Hanks an der Spitze liegen, schließlich ist er einer meiner Lieblingsschauspieler und hat schon in so vielen guten Filmen mitgespielt, die man einfach kennen muss.

5. Mike and Molly ist eine dieser Serien (Sitcoms), die schon viel zu lange läuft, denn ich bekomm einfach nur das kotzen, wenn ich da mal wieder bei Pro 7 drüber stolpere. Absolut nicht witzig.

6. Müsste ich jemandem, der mir nicht näher bekannt ist, ein Buch schenken, dann wäre das wohl Ruhm von Daniel Kehlmann, denn das ist einfach eine super intelligent geschriebener Episodenroman.

7. Zuletzt habe ich Revenge (S01/E01 OV) gesehen und das war überraschend gut, weil nicht nur der Inhalt gut war, sondern es auch echt Spaß gemacht hat, mal wieder OV zu schauen (Sonst schau ich eher deutsch, um auch wirklich alles zu verstehen^^).

Advertisements

5 Gedanken zu “Media Monday #256

  1. Über Ruhm habe ich aber jetzt auch schon sehr geteilte Meinungen gehört! Besser gesagt: ich habe bisher nur Schlechtes gehört und es daher bis jetzt vermieden es zu kaufen 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Echt? Ich fand es einfach genial, wie die Geschichten miteinander verknüpft sind. Ich hab es auch im Rahmen eines Seminars zu Episodenhaften Erzählen an der Uni gelesen, da war auch Virginia Woolf und sowas dabei, also muss zumindest irgendwie literarisch wertvoll sein ^^

      Gefällt 1 Person

      1. Wie gesagt, ich habs nicht gelesen. Wobei man jetzt auch nicht sagen kann, dass literarisch wertvoll auch immer gleich gut bedeutet 😉
        Aber wahrscheinlich ist es wie bei jedem buch: Der einem gefällt es, dem anderen nicht. Lesevergnugen ist Geschmackssache!

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s